Gegen die körperlich robusten Gäste tat sich unser Team zunächst schwer ins Spiel zu kommen. Folgerichtig gingen die Gäste in der 9. Minute durch einen Schuss aus 10m in Führung.
Doch unsere Jungs zeigten sich wenig beeindruckt und nach schöner Einzelleistung von Tim Nitschke und maßgenauer Flanke, konnte Mehmet Elci per Volleyschuss den verdienten Ausgleich erzielen.
Keine 4 Minuten später war es wiederum Tim Nitschke, dem nach toller Vorarbeit von Simon Kottmann die 2:1 Pausenführung gelang.

Auch nach dem Wechsel war man die tonangebende Mannschaft und spielte weiter nach vorne.
Als in der 75 Minute der überragend spielende Tommy Frey nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden konnte, hatte unser Kapitän Robin Hanik keine Mühe den fälligen Elfmeter zum 3:1 Endstand zu verwandeln.

 

gymwelt

Aktuell sind 33 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang