C-Jg-P3-Eschenbach
Mit einem dritten Platz feierte unsere C-Jugend einen schönen Saisonschluss.
Mit einem 4:0 Sieg gegen FA Göppingen und jeweils ein 0:0 Remis gegen Faurndau und Heiningen belegte man den 2. Platz in der Gruppe.

Da kein Halbfinale gespielt wurde, ging es direkt gegen den zweiten der anderen Gruppe um Platz 3.

Im kleinen Finale stand man dem 1. FC Rechberghausen gegenüber. Von Anfang an beherrschte man das Spiel und ließ Gegner und Ball laufen. Kurz vor Schluss wurde Tim nach schönem Solo von Luca freigespielt, und aus kurzer Distanz ließ er dem Torwart mit einem Schuss ins kurze Eck keine Chance. Souverän brachte man das 1.0 über die Zeit.

Ohne Niederlage, ohne Gegentor und mit einem schönen Pokal im Gepäck trat man die Heimreise an.
Super Jungs, es war eine tolle Saison und dem Jahrgang 98 viel Glück in der B- Jugend.

Spieler v.li.: Luca Lo Curto, Yasin Karaalp, Marius Jakob, Tim Nitschke, Oli Krzikalla
Robin Lippmann,
Nico Wiedmann, Maxi Lang, Hakki Orhan, Nicolai Schmitthammer

Vergangenen Sonntag nahmen die Bambini-Kicker des TSV am Turnier unseres Nachbarvereins in Reichenbach teil und kehrten als verdienter Turniersieger zurück ins Tal. Man spielte in einer Gruppe mit insgesamt 6 Mannschaften jeder gegen jeden.

Zu Beginn war die Mannschaft des Gastgebers der Gegner. 9:0 hieß es am Ende und der Grundstein war gelegt. In regelmäßigen Abständen fielen die Tore durch Lenny Weisl und Noah Eisele jeweils eins, Silas Volkmer 3 und Jannik Spitzenberg 4. In diesem Spiel kamen Jannik Scafidi und Luke Königsfeld zu Ihrem ersten Einsatz und Sie machten Ihre Sache sehr gut im ganzen Turnierverlauf.

Mit einer blütenweißen Weste sind unsere E1-Junioren durch ihre Staffel marschiert. Mit der maximalen Punktzahl von 30 Punkten aus 10 Spielen konnten unsere Jungs und Mädels in der Kreisstaffel 7 überzeugen.

mannschaftsbildZum ersten mal in dieser Saison mussten wir einen Rückstand in einem Staffelspiel hinnehmen, nachdem die Gastgeber in der 5. Spielminute mit 1:0 in Führung gingen. Es dauerte bis zur 13. Minute als "Rappi" den erlösenden und aufweckenden 1:1 Ausgleich erzielen konnte. Danach ging es dann Schlag auf Schlag. Bereits 4 Minuten später konnte Fabian auf 2:1 erhöhen. In der 20. Spielminute konnte unser Marius mit seinem ersten Pflichtspieltor auf 3:1 erhöhen, ehe Rappi mit seinem 2. Treffer auf 4:1 erhöhte. Nach einem zweifelhaften Handneunmeter konnten die Gastgeber noch vor dem Pausenpfiff auf 2:4 verkürzen.

Nach dem Seitenwechsel starteten wir wesentlich besser ins Spiel. Schon nach 4 Minuten konnte "Rappi" mit seinem 3. Treffer das Ergebnis auf 5:2 hochschrauben.

Vergangenen Samstag bestritt man bei besten äußeren Bedingungen den Abschluss der Frühjahresrunde auf dem Rasenplatz in Süßen.
Im ersten Spiel traf man auf die SG Jebenhausen/Bezgenriet. Die längere Spielpause seit dem letzten Turnier merkte man den Spielern zu Beginn an. Nach einem Eckball geriet man zunächst in Rückstand. Danach wirkte man wacher und TSV Mittelstürmer Lenny Weisl erzielte den verdienten Ausgleich. Unser Weitschuss Experte Linus Eisele brachte uns kurze Zeit später in Führung und alles schien geregelt. Doch der Gegner nutzte das anfällige TSV Defensivspiel noch zu zwei Toren und gewann die Auftaktpartie mit 3:2.

Gegen den Staffelmeister aus Eislingen, der bisher alle seine Spiele gewonnen hat, spielte man recht unglücklich 1:1 Unentschieden. Das ganze Spiel über hatte der ASV nur eine Torchance, welche Lukas in der zweiten Hälfte parierte. In dieser Situation verletzte sich Lukas, da der gegnerische Stürmer mit gestrecktem Bein absichtlich in ihn hinein grätschte. Die erste Chance für uns hatte Jannik in der 2. Minute, doch sein Schuss fand nicht den Weg ins Tor. Das ganze Spiel über hatten wir die bessere Spielanlage und der ASV drosch den Ball Richtung unser Tor und hoffte, dass dabei etwas Zählbares für sie heraus sprang. Doch unsere Defensive um Leonid, Tilman, Marco Wiedi und Tim Uebele stand prächtig. Das Offensivspiel von uns wurde von Tim Nitschke immer in Szene gesetzt.

Mit einem 5:1 Erfolg beim VfR Süßen sichern sich unsere E1-Junioren vorzeitig die Staffelmeisterschaft.

In einem stark besetzten Teilnehmerfeld mit 15 Mannschaften, sicherte sich unser Team am Ende verdient den Turniersieg.

In der Vorrunde wurden wir in der Gruppe A nach Siegen gegen die TSGV Waldstetten (1:0, Tor Marius Raindl)), den TSV Böbingen (3:1, Tore: Fabian Dangelmayr, Niklas Rapp, Niklas Nitschke) und einem Unentschieden (0:0) gegen den VfR Süßen souveräner Gruppensieger.
Damit war die Qualifikation für die "Champions League" Gruppe geschafft, die sich aus den 4 jeweiligen Gruppensiegern zusammenstellte.
Im ersten Spiel der trafen wir hier auf den SV Hussenhofen.

Im vorletzten Saisonspiel konnte man nochmals einen Auswärtssieg feiern.

Tore : 3.Minute 0:1 Fabian Hanik nach einem Solo – 31.Minute Patrick Fütterling – 34.Minute 1:2 Foulelfmeter – 38.Minute 1:3 Patrick Fütterling  per Foulelfmeter – 52.Minute 2:3 – 77.Minute 2:4 Patrick Fütterling nach schöner Kombination

Mit einem 10:0 Erfolg beim Tabellenzweiten TSV Bad Überkingen konnten sich unsere Jungs und Mädels an der Tabellenspitze weiter absetzen.

Wie so oft in den letzten Spielen konnte man die ersten 10 Minuten unserer Jungs und Mädels getrost vergessen. Es dauerte etwa 10 Minuten bis unser "TSV Express" nach dem 1:0 von Fabian (10.) ins Rollen kam. Doch nach dem Weckruf ging es dann Schlag auf Schlag.

pokale2

 

Endlich ist es wieder soweit!

Am kommenden Wochenende veranstaltet der TSV Ottenbach seine beliebten Jugendturniere zu denen 60 Mannschaften aus nah und fern gemeldet haben.

Alle weiteren aktuellen Informationen wie Spielpläne finden Sie Hier

 + + Auf Grund von Unwetterwarnungen und Starkregens + +

+ + finden die 3 Turniere am Samstag nicht statt + +

Das D-Jg-Turnier am Sonntag fällt auch aus

Vergangenen Samstag 11.05.2013 war der TSV Ausrichter eines Bambini Gruppen Spieltages des WFV.
Im ersten Spiel traf man auf den FC Eislingen. Der TSV wirkte noch etwas schläfrig, ging aber trotzdem durch einen schönen Weitschuss von Jannik Spitzenberg in Führung. Da man im Defensivverhalten jedoch etwas zaghaft agierte, ermöglichte man dem Gegner zwei vermeidbare Treffer zu deren 1:2 Führung. Nach einem Foul an Noah Eisele pfiff der sehr gut leitenden Schiedsrichter Daniel Nagel Elfmeter, Silas Volkmer konnte diesen jedoch nicht verwerten, so dass eine unnötige Auftaktniederlage eingefahren wurde.

In einem abwechslungsreichen Spiel am Samstag, gewann man verdient. Schon nach 3 Minuten hatte Marco 2 Tore für uns erzielt, in dem er den gegnerischen Torhüter überwand.  Mit dem 3:0 in der 9. Minute, ebenfalls durch Marco, hatte man nun einen beruhigenden Vorsprung. Ditzenbach stellte sich aber nicht hinten rein, sondern suchte sein Glück auch im Angriff, doch unsere Defensive um Leonid, Tim, Marcel und Elias räumte fast alles weg, ansonsten war Lukas im Tor zur Stelle.

Auch beim zweiten Auswärtsspiel der Rückrunde zeigte unsere Mannschaft bei den Frickenhausener Vorstädter eine konzentrierte Leistung.

Pünktlich zum Anpfiff setzte der schon obligatorische Regen ein, was beide Mannschaften auf dem tiefen Platz zu schaffen machten.

Zum Auftakt der Rückrunde durften wir die Gäste vom KSG Eislingen in Ottenbach empfangen. Trotz des klaren Endergebnisses konnten unsere Jungs und Mädels in der ersten Halbzeit nicht so richtig überzeugen.

Am Samstag den 04.05.2013 war man bei unserem Nachbarverein im Einsatz. Man eröffnete gegen den KSG Eislingen das Turnier und hatte einen guten Start, denn Noah Eisele erzielte den 1:0 Führungstreffer. Und auch sonst stellte man sich in der Folge als unbequemer Gegner dar. Doch setzte sich der KSG letztlich verdient  mit 4:1 durch.
Im nächsten Spiel gegen den FC Rechberghausen sah man ein ausgeglichenes Spiel. Leider fehlte in der Offensive die Durchschlagskraft um zählbares zu erreichen. In der Schlussminute traf der Gegner und auch das zweite Spiel ging mit 0:1 verloren.

Am Samstag hatte man das ganz Spiel über mehr Spielanteile, doch Baltmannsweiler versucht immer wieder dagegen zu halten.  Die ersten 10 Minuten verliefen mit leichten Vorteilen für uns, doch eine richtig gefährliche Chance hatten wir nicht. Das 1:0 resultierte aus einem Eckball von Marco, die der Torhüter mit freundlicher Unterstützung ins eigene Tor lenkte. Die Chance zum 2:0 hatte John, doch sein Schuss ging nur wenige Zentimeter am Tor vorbei. So kam der Gegner in der 24. Minute nach einem 9 Meter zum 1:1 Ausgleich. Doch nur eine Zeigerumdrehung später erzielte Marco das 2:1 für uns.

Zum Rückrundenauftakt präsentierte sich unser Team in toller Verfassung. Nachdem das Hinspiel noch unglücklich mit 2:3 verloren wurde, konnte man dieses Mal den Spieß umdrehen und die Punkte aus Boll mitnehmen.

Beide Tore erzielte der unermüdlich agierende Tim Nitschke. Das 1:1 wurde nach direkt verwandeltem Freistoß erzielt. Als man den Druck erhöhte und mehrere gute Einschussmöglichkeiten leichtfertig vergab, stand Tim nach einem Freistoss, der zunächst vom Torwart an die Latte gelenkt wurde, goldrichtig und netzte zum verdienten Siegtreffer ein.

Momentan befindet sich unsere Mannschaft mit 3 Punkten Rückstand in aussichtsreicher Position zur Tabellenspitze.

Nicht Ihren besten Tag erwischte unser Team bei diesem Spieltag am 20.04.2013. Bei widrigen Bedingungen eröffnete man mit dem Spiel gegen FTSV Kuchen den Spieltag. In den ersten Spielminuten war man aber völlig unaufmerksam, was der Gegner mit 3 Toren bestrafte. Erst dann riss man das Spiel an sich und Jannik Spitzenberg und Silas Volkmer sorgten für den Anschluss. Trotz guter Chancen musste man sich mit der 2:3 Auftaktniederlage abfinden.

Mit einem 11:2 Erfolg gegen den TSV Schlierbach schlossen unsere E1-Junioren die Vorrunde in der Kreisstaffel 7 als ungeschlagener Tabellenführer mit 15 Punkten aus 5 Spielen ab.

Die Gäste aus Schlierbach überraschten unsere Jungs und Mädels in den ersten 10 Spielminuten mit tollen Kombinationen und sehr guten Spielzügen. Obwohl unsere Kicker vor dem Spiel noch darauf hingewiesen wurden, gingen wir in den ersten Minuten nicht entschlossen genug in die Zweikämpfe und ließen dem Gegner zu viel Raum zum kombinieren. Erst nach 10 Minuten kamen wir besser ins Spiel und kamen zu mehreren hochkarätigen Torchancen, die wir aber allesamt nicht verwerten konnten.

Im Spitzenspiel der Kreisstaffel 5 unterlag man dem Tabellenführer aus Eislingen mit 0:3 Toren. In der ersten Halbzeit schnürte man den ASV in ihrer Hälfte ein. Schon in der 3. Minute hatte man die Chance in Führung zu gehen, doch blieb der Freistoss in der vielbeinigen Abwehr hängen.

gymwelt

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang